Volker Pape trifft Jens Eckhoff

Wenn man in den ersten zehn Jahren des neuen Jahrtausends die Frage nach der besten deutschsprachigen Band stellte, gab es eigentlich nur eine Meinung: Wir sind Helden. Ein Viertel davon war Jens-Michael Eckhoff, der unter seinem Alias „Jean-Michel Tourette“ mit Wir sind Helden vier Echos abgeräumt hat. Aber auch nach der Stilllegung der Band scheint Jens Eckhoff dieses Helden-Ding irgendwie weiterzuverfolgen. Zum einen als Songwriter und Produzent für junge Künstler, was ihm bereits den Praetorius-Förderpreis für seine Bemühungen um ein facettenreiches musikalisches Niedersachsen einbrachte. Zum anderen ist er Teil des Projekts „Klang und Leben“, in dessen Rahmen er für demenzkranke Patienten musiziert. Außerdem ist er Vater, da hat man ja sowieso den Superhelden-Status inne. Womit Jens Eckhoff sich sonst noch so beschäftigt und was man mit vier goldenen Buchstützen in Echo-Form anfängt, wird Volker Pape jetzt eruieren. Bitte gib uns nur ein, bitte, bitte gib uns nur ein Wort!

Fotos: Andreas Gladis

Die vierzehnte Episode des neuen Podcasts „Magic or Tragic – Musik vor Gericht“. Volker Pape lädt ein zum Plaudern über Musik, die einen trifft: direkt ins Herz oder voll ins Auge. Magic or Tragic, der Podcast, der euch gerade noch gefehlt hat.

Zum Podcast

Jens hat Musik mitgebracht!
Zum Nachhören – neben vieler anderer Stücke – in unserer Spotify-Playlist „Magisch und tragisch“

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.