Volker Pape trifft Manfred Schütz

Die erste Episode des neuen Podcasts "Magic or Tragic – Musik vor Gericht"

Bei einer Person mit dem Spitznamen „Typhus“ denkt man an einen schmuddeligen Punk mit einer Ratte auf der Schulter. Aber das ist Manfred Schütz nicht. Im Gegenteil, er ist ein eiskalter Geschäftsmann mit einem goldenen Händchen – und einem goldenen Ohr.

Er war damals der Erste in Hannover, bei dem man wirklich angesagte Musik kaufen konnte. In seinen Plattenläden „Boots“ oder „Musicland“ bekam man den heißen Scheiß zuerst. Somit hat Manfred Schütz die Rockmusik ein Stück weit nach Hannover gebracht – ob Hannover das nun wollte oder nicht. Später gründete er mit SPV das damals erfolgreichste Independent-Label Deutschlands und noch später, im Jahr 2009 nämlich, sein jetziges Label MIG-Music. Außerdem findet Manfred Schütz, dass das Internet und die Politik an so ziemlich allem Schuld haben, mindestens aber daran, dass Künstler von ihrer Kunst nicht mehr leben können.

Der Podcast von Magic Mile Music. Volker Pape lädt ein zum Plaudern über Musik, die einen trifft: direkt ins Herz oder voll ins Auge. Magic or Tragic, der Podcast, der euch gerade noch gefehlt hat.

Manfred Schütz hat Musik mitgebracht!
Zum Nachhören – neben vieler anderer Stücke – in unserer Spotify-Playlist „Magisch und tragisch“


Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.